Über Uns

Elektronische Geräte sind schöner geworden – und eigentlich auch kabelloser. Strom aber brauchen sie alle noch – und Steckdosen sind in der Regel immer noch sehr hässlich. Vor vielen Jahren – so um die Vorstellung des ersten iPhones herum – kam uns zum ersten Mal die Idee, schöne Mehrfachsteckdosen zu entwickeln, die nicht versteckt werden müssen, sondern selbstbewusst auf dem Schreibtisch stehen können, auf dem Dielenfußboden oder der Arbeitsplatte in der Küche. Nach mehreren Versuchen wählten wir Beton als Werkstoff – er macht alles mit, ist in seiner rauen Ursprünglichkeit ein gutes Gegenstück zur polierten Makellosigkeit der heutigen Elektronik und er ist so schwer, dass Stecker auch einhändig ein- und ausgesteckt werden können.

Die Steckdosen werden in unserem Hamburger Studio hergestellt – mit Freude und von Hand.